2 TUS-Medaillen bei Masters Europameisterschaften in Italien

Mai 17, 2022

Bei ihrem ersten Bewerb auf internationaler Ebene erkämpfte die Fürstenfelderin Gabriele Schwarz für den TUS Feldbach die Bronzemedaille in der Einzelwertung der W55 beim 20 km Race Walk der European Masters Athletics Championships Non Stadia in Grosseto, Italien.

Zusätzlich zum Erfolg in der Einzelwertung freute sich die TUS Athletin über eine Silbermedaille in der Teamwertung, die gemeinsam mit der Feldbacherin Christa Triebl (PSV Leoben), – Europameisterin in ihrer Altersklasse, – und der Wienerin Dorothea Grolig (DSG Wien) „ergangen“ wurde.

„Ich wäre bei meinem ersten Auslandseinsatz schon mit dem Durchkommen zufrieden gewesen, denn bei internationalen Bewerben sind die Gehrichter sehr streng: Es gab einige Disqualifikationen, vor allem, wenn die korrekte Kniestreckung nicht über die gesamte Distanz durchgehalten wurde. Deshalb musste ich einerseits darauf achten, den Team-Erfolg nicht zu gefährden, und gleichzeitig voll angreifen, um trotz starker italienischer und deutscher Konkurrenz in meiner Altersklasse eine Medaillenchance in der Einzelwertung zu haben. Dass dann tatsächlich beides gelungen ist, ist wie ein Märchen.“

Ein herzliches DANKE gebührt meinen Teamkolleginnen, – vor allem Europameisterin Christa Triebl für die kollegiale Motivation, – sowie Österreichs bestem Geher-Trainer Alex Maier und ÖLV Teamleiter Franz Kropik.

Die Medaillen widme ich meinem Verein, insbesondere LA – Sektionsleiter Reinhold Prasch und Obmann Erwin Klobassa sowie all den wunderbaren TUS Kolleginnen & Kollegen: Vielen DANK für Eure großartige Unterstützung! 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner