AKTUELL

Gleisdorfer Stadtturnier

 

Am Samstag dem 13. Oktober lud der Judoclub ASKÖ Gleisdorf wieder zu seinem Stadtturnier ein. 15 Feldbacher Judokas machten sich bei herrlichem Sonnenschein auf den Weg um sich Medaillen zu erkämpfen. Carina und Claus fuhren als Trainer mit um die Kids zu coachen, sie zu motivieren und teilweise war auch bisschen trösten notwendig. Für einige „Feldbacher“ war es das „erste große Turnier“ abseits vom Judo Vulkanlandcup.

 

 

Die U10 machte den Anfang. Michael Schmalhart (-42kg) konnte einen Kampf mit einem perfekt ausgeführten O-uchi-gari gewinnen und holte sich am Ende den Zweiten Platz. Niklas Hausleitner (+46kg) hatte in seiner Alters- und Gewichtsklasse keinen Gegner. So kämpfte unser Alexander Ecker gegen ihn. Auch Niklas holte sich den Zweiten Platz. Jeweils die Bronze Medaille verdienten sich Noah Huber (-38kg) und Laura Groß-Gombotz (-40kg).  David Bogoevski (-30kg) zeigte gute Leistungen, schied aber nach zwei Runden vom Turnier aus.

 

 

In der U12 konnte Maria Ragchaasuren (-48kg) ihren Auftaktkampf gleich souverän gewinnen. Den nächsten verlor sie und wurde somit Zweit- Platzierte. Auch Marcel Fuchs (-27kg) gewann einen Kampf und in einem weiteren musste er sich geschlagen geben. Auch für ihn gab es die Silber Medaille. Zwei hart verdiente Bronze Medaillen gab es für Alexander Ecker (-46kg) und für Niklas Rauch (-50kg). Die beiden zeigten an diesem Tag ihre bisher besten Leistungen bei einem „großen“ Turnier. Alexander konnte gleich zwei Kämpfe für sich entscheiden. Seine zwei weiteren Kämpfe gingen über die volle Kampfzeit, doch dort musste er sich geschlagen geben. Im Anschluss holte er sich noch gegen unseren Niklas Hausleitner die Goldmedaille. Niklas Rauch machte es für die Zuseher auch sehr spannend. In der ersten Runde machte er kurzen Prozess und gewann. Danach verlor er. Im Kampf um Platz 3 gab er nochmals alles und konnte mit einer wunderschönen Ippon- Wertung gewinnen.

Ebenfalls gute Leistung zeigte Nicolas Chocholka (-34kg). Er hatte insgesamt 9 Gegner. Im Kampf um Platz 3 musste er sich seinem starken Kontrahenten geschlagen geben und wurde somit Fünfter. Dieses Mal leer ausgingen Dejan Triebl (-38kg) und Fabian Saric (-55kg).

 

 

Am frühen Nachmittag ging es dann für Richard Siegl (U14 -55kg) los. Er hatte mit seinen Gegnern ordentlich zu tun. Er erreichte am Ende den vierten Platz.

 

Unsere zwei „großen Damen“ Laura Janisch (U16 -57kg) und Cornelia Siegl (U16 -63kg) konnten sich jeweils nach zwei Kämpfen die Silber Medaille holen.

 

Endergebnis:

1x 1. Platz

6x 2. Platz

4x 3. Platz

U10 und U12 Team
3. Platz Laura
2. Platz Michael
1. Platz Alexander, 2. Platz Niklas
2. Platz Maria
2. Platz Marcel
3. Platz Niklas
3. Platz Alexander
Gewinner U10 und U12
2. Platz Laura
2. Platz Cornelia
U14 und U16 Team